Damit der Flashfilm angezeigt werden kann, muss derMacromedia Flash Player auf Ihrem Rechner installiert sein.

Sie sind hier: Startseite

Willkommen bei der Gartenbaumschule Spilker!


Machen Sie Ihren Garten zum Paradies!

Von Apfelbaum bis Zierrose: Wir machen Hobby-Gärtner glücklich!
In unserer Gartenbaumschule Spilker in Ihrer Nähe finden Sie eine schier unglaubliche Vielfalt an Qualitätspflanzen für Ihren Garten, für Balkon und Terrasse und selbst für den Wassergarten.
Ob Ihr Herz für heimische Seerosen oder exotische Palmen schlägt: Bei uns haben Sie die Wahl. Klicken Sie sich durch die nächsten Seiten und bekommen Sie Lust auf mehr.



 

Verkaufsoffener Sonntag


Gartenwelt Spilker

Sie sind herzlich eingeladen auf Entdeckungsreise durch unsere Gartenwelt zu gehen. Ob Sie Ihre Leidenschaft fürs Grüne im Garten, auf Balkon, Terrasse ausleben - hier sind Sie bestens aufgehoben. Unserer fachkundigen Beratung können Sie vertrauen und voller Freude das Grünen und Blühen genießen.

Wir haben, was Garten & Leben schöner macht!

 


Täglich neu und rund um den Garten

Dieser Tipp wechselt täglich - bleiben Sie neugierig!

RSS-Feed der Gartenfreunde

Pampasgras überwintern

Pampasgräser sind ausgesprochene Sonnenanbeter und aus ihrer Heimat an vollsonnige, warme und trockene Standorte gewöhnt. Deshalb setzt ihnen Winternässe empfindlich zu. Um Regenwasser von den nässeempfindlichen Herzen der Pflanzen fernzuhalten, binden Sie die Horste unbedingt schopfartig zusammen. Im April öffnen Sie den Schopf wieder. Schneiden Sie die Halme auf etwa 40 cm Höhe (Kniehöhe) zurück.

Pampasgras überwintern

Pampasgräser sind ausgesprochene Sonnenanbeter und aus ihrer Heimat an vollsonnige, warme und trockene Standorte gewöhnt. Deshalb setzt ihnen Winternässe empfindlich zu. Um Regenwasser von den nässeempfindlichen Herzen der Pflanzen fernzuhalten, binden Sie die Horste unbedingt schopfartig zusammen. Im April öffnen Sie den Schopf wieder. Schneiden Sie die Halme auf etwa 40 cm Höhe (Kniehöhe) zurück.

Pünktlich Barbarazweige schneiden

Wenn Sie am 4. Dezember eines Jahres Zweige – vor allem von Kirschbäumen – schneiden, sind Ihnen zum Weihnachtsfest herrlich blühende Barbarazweige sicher. Wichtig ist der Abbau von austriebshemmenden Stoffen, die in den Blütenknospen eingelagert sind und einen vorzeitigen Blütenaustrieb während der Wintermonate verhindern. Überlisten Sie die Natur und legen Sie die geschnittenen Zweige vor [...]

Pünktlich Barbarazweige schneiden

Wenn Sie am 4. Dezember eines Jahres Zweige – vor allem von Kirschbäumen – schneiden, sind Ihnen zum Weihnachtsfest herrlich blühende Barbarazweige sicher. Wichtig ist der Abbau von austriebshemmenden Stoffen, die in den Blütenknospen eingelagert sind und einen vorzeitigen Blütenaustrieb während der Wintermonate verhindern. Überlisten Sie die Natur und legen Sie die geschnittenen Zweige vor [...]

Gartenboden nicht umgraben

Um das Bodenleben zu fördern, macht das traditionelle Umgraben des Gartenbodens mit dem Spaten keinen Sinn. Das Lockern der wertvollen Vegetationsschicht der Erde mit einer Grabegabel reicht völlig aus. Wer dennoch aus alter Gewohnheit zum Spaten greifen möchte, sollte nur flach umgraben.

Gartenboden nicht umgraben

Um das Bodenleben zu fördern, macht das traditionelle Umgraben des Gartenbodens mit dem Spaten keinen Sinn. Das Lockern der wertvollen Vegetationsschicht der Erde mit einer Grabegabel reicht völlig aus. Wer dennoch aus alter Gewohnheit zum Spaten greifen möchte, sollte nur flach umgraben.

Wühlmäuse und Maulwürfe

Wühlmäuse und Maulwürfe haben einen empfindlichen Geruchs- und Gehörsinn. Daraus leiten sich verschiedene Bekämpfungsmethoden ab. Bestimmte Pflanzen wie Kaiserkrone und starke Gerüche, beispielsweise von einer Holunderblätterjauche, sollen die Nager vertreiben helfen. Empfohlen wird auch das Eingraben einer Eisenstange. Mit einer zweiten Eisenstange schlagen Sie dagegen. Auch eingegrabene Flaschen erzeugen Windgeräusche, bei denen die ungebetenen Gäste  [...]



...Unser Maßstab ist Ihre Zufriedenheit...

Suchen nach

Allgemein